Über Mich

Ich kam 1970 in einem kleinen Dorf in Niederösterreich zwischen Wachau und Dunkelsteinerwald auf die Welt. Mit 6 Jahren zog ich nach Wien, aber die Wochenenden und Ferien verbrachte ich fast immer am Land, spielte mit den anderen Kindern, schaukelte im Nußbaum, half bei der Obsternte, baute Verstecke am Dachboden und kam erst nach Hause, wenn sich die Straßenlaternen einschalteten.


Als Älteste von fünf Kindern habe ich mich schon immer um meine Geschwister gekümmert. Mein jüngster Bruder ist als gesunder Bub auf die Welt gekommen, hat schon zu sprechen und zu laufen begonnen, wurde aber durch viele Fieberkrampfanfälle nach einiger Zeit schwerst-behindert. Meine Mutter versuchte sein Leiden zu lindern und als Ärzte keine Hoffnung mehr gaben, konnte ein Geistheiler seinen Zustand zumindest verbessern. So habe ich als Teenager einem Geistheiler bei der Arbeit zusehen können und er hat mein Interesse für das Geistige Heilen geweckt. In der Familie haben wir dann vieles im Bereich Esoterik ausprobiert und so konnte ich schon früh meine Intuition wecken, bevor der Verstand des Erwachsenseins die Intuition überdeckt.


Als meine Kinder, zwei Söhne und eine Tochter, dann auf die Welt gekommen sind, rückte das Geistige in den Hintergrund. Es machte mir Freude, meine Kinder zu motivieren und durch die Schulzeit zu tragen und das Beste aus ihnen herauszuholen. Und im Brot-Beruf als Kundendienstleiterin sammelte ich wertvolle Erfahrung in Kundenorientierung und Mitarbeiterführung.

Durch stressbedingte gesundheitliche Probleme verlor ich vor einigen Jahren das Vertrauen in meinen Körper, weil er plötzlich nicht mehr so funktionierte, wie er sollte, hatte keine Energie und Freude mehr und kämpfte mit Panikattacken.

Irgendwann war ich an dem Punkt angelangt, dass ich mehr Zeit in meine Spiritualität und das Geistige investieren wollte und machte 2020/2021 eine Ausbildung zur Geistheilerin, die ich mit Diplom abschloss.

Herbst 2021 folgte eine Ausbildung in EDxTM nach Dr. Fred Gallo. EDxTM ist eine Methode, mittels Stimulation wie z.B. Klopfen oder Streichen auf Meridianpunkten Glaubenssätze aufzulösen und durch positive Affirmationen zu ersetzen.


Und wenn ich mich nicht mit Geistigem beschäftige?

Ich koche und backe gerne und interessiere mich für gesunde Ernährung, da es wichtig ist, was man seinem Körper als Nahrung bietet. Was gibt es schöneres, als gemeinsam mit Familie oder Freunden selbstgemachte Speisen zu genießen?

Ich erkunde gerne Österreich und die Nachbarländer als Sozia auf dem Motorrad. Das ist für mich die beste Entspannung.

Und damit sich die Waage in mir ausleben kann, liebe ich schöne Dinge.


Mitglied beim Österreichischen Dachverband für Geistiges Heilen (Website: oedahg.at)


Ausbildung

Österreichisches Institut für ganzheitliche Therapie:

Weiterbildungen:

  • Schamanische Ritualistik
  • Waldbaden
  • Reisen zu den Chakren